Samstag, 21. März 2015

CHINESISCHE CHILI-SOJA-MEDAILLONS


Nicht süß-sauer sondern pikant-scharf ist dieses Gericht. Mit viel Gemüse darin braucht man keine Beilage mehr.



 



ZUTATEN

200 g Soja-Medaillons
200 g grüne Bohnen
1 EL gehackter Ingwer
1 EL gehackter Knoblauch
2 große Zwiebel
2 Paprikaschoten
3 Chilischoten
1 EL Sambal Oelek
6 EL Ketchup
1 EL Sesamöl (aus geröstetem Sesam)
4 EL Sojasauce
1 TL Kaschmir Chili
3 EL Kokosfett oder Öl
200 ml Wasser


ZUBEREITUNG

Die Sojamedaillons mit heißem Wasser übergießen und 10 Minuten einweichen lassen. Anschließend gut ausdrücken und halbieren.

Bohnen putzen und halbieren. Paprika waschen, Stiele entfernen und in Stücke schneiden (nicht zu klein). Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Chilischoten längs aufschneiden und die Kerne entfernen. In feine Streifen schneiden.

Kokosfett oder Öl zusammen mit dem Sesamöl in der Pfanne erhitzen und Ingwer und Knoblauch auf mittlerer Stufe für 1 Minute anbraten. Zwiebeln, Paprika, Bohnen und Chili dazu geben und für 2 MInuten mitbraten. Zum Schluss die Medaillons untermischen und weitere 5 Minuten braten. Immer wieder rühren.

Sojasauce, Sambal Oelek, Ketchup, Chili und 200 ml Wasser dazu geben und verrühren. Bei geschlossenem Deckel 20 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen