Montag, 30. März 2015

FRÜHLINGSROLLEN AUS DEM OFEN

Frühlingsrollen sind etwas Feines, in der Regel aber ziemlich fettig, denn man muss sie in viel Öl anbraten, damit der Teig nicht verbrennt. Ich habe sie nur mit etwas Öl eingepinselt und dann im Ofen auf höchster Stufe gebacken.






ZUTATEN FÜR 18 STÜCK

1 kleiner Spitzkohl
2 Möhren
250 g Mungbohnenkeimlinge
3 Zehen Knoblauch
1 Stück Ingwer, ca. 5 cm lang
1 kleine Paprika
4 EL Sojasauce
Philoteig
1 EL Kokosöl oder ein anderes
Öl und etwas Hafermilch oder andere

Meine Zuschnitte des Philoteiges betrugen ungefähr 20 x 15 cm. Man kann die Frühlingsrollen aber auch kleiner oder größer machen. Dementsprechend den Philoteig bereit halten.


ZUBEREITUNG

Den Spitzkohl halbieren, den Strunk raus schneiden und die äußeren Blätter entfernen. Die Möhre schälen und die Paprika säubern. Das Gemüse sehr klein häckseln. Ich benutze dafür ein Gerät aber die Möhre kann man auch reiben und Spitzkohl und Paprika kann man auch mit der Hand sehr klein schneiden. Ingwer schälen und reiben. Knoblauch schälen.

Das Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Möhren, Kohl und Paprika hineingeben. Eine Minute anbraten und dann Sojasauce, Ingwer und Knoblauch aus der Presse zufügen. Alles für ca. 7 - 8 Minuten schmoren lassen. Dann die Sojabohnen in die Pfanne geben und nochmal ungefähr 3 Minuten schmoren. Von der Herdplatte nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Inzwischen den Ofen auf 250 Grad vorheizen. Die Teigzuschnitte mit je zwei EL vom Gemüse füllen und aufrollen. Ich habe mir dazu ein kurzes Video auf Youtube angesehen. Den Rand zum Zukleben vorher etwas mit Hafermilch befeuchten. Alle Frühlingsrollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und dünn mit Öl bepinseln. Beim zweiten Blech mit dem Bepinseln warten, bis die anderen fertig sind. Für 10 bis 15 Minuten im Ofen backen und sofort essen.

Die Frühlingsrollen, die nicht gleich gegessen werden, müssen unbedingt auf ein Gitter gelegt werden, weil sie beim Abkühlen von unten feucht werden.

Dazu passt hervorragend die süße Chilisauce.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen