Samstag, 21. März 2015

GEFÜLLTE ZUCCHINI


Mit Quinoa und Gemüse gefüllt sind die gefüllten Zucchini auch ohne Beilage ein sättigendes Gericht.







ZUTATEN

4 große Zucchini
150 g Quinoa
1 Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
250 g Champignons
200 g Möhren
1 Prise Kurkuma
1 EL gemischte Kräuter
1 TL Curry
50 ml Zitronensaft
100 g Pizzaschmelz (veganer Käse)
4 EL Senf
2 EL Hefeflocken
Pflanzenmilch
Pfeffer und Salz
1 EL Öl


ZUBEREITUNG

Den Quinoa in einem Becher abwiegen und dann in der doppelten Menge Brühe gar kochen. Zucchini waschen, halbieren und aushöhlen. Zwiebeln und Möhren schälen und in serh kleine Würfel schneiden. Pilze putzen und ebenfalls sehr klein schneiden. Knoblauch schälen und klein hacken.

Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Möhren und Zwiebeln darin mit etwas Wasser für 5 Minuten dünsten. Pilze, Knoblauch, Kurkuma, Kräuter und Curry untermischen und alles zusammen fertig garen. Dann den Quinoa untermischen. MIt Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze in die halbierten Zucchini füllen und diese in eine gefettete Auflaufform legen.

In einer kleinen Schüssel Käse, Senf und Hefeflocken mit soviel Pflanzenmilch verrühren, dass es eine dicke Konsistenz hat. Auf die Zucchini verteilen.

Bei 200 Grad für 40-50 Minuten in den Ofen geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen