Dienstag, 24. März 2015

MALAI KOFTA IN KOKOS-MANDEL-SAUCE


Ein Indischer Klassiker. Einige kennen dieses Gericht vielleicht von den Speisekarten der Indischen Restaurants. Es gehörte immer zu meinen Lieblingsgerichten.






ZUTATEN

Für die Kofta:

100 g rote Linsen (kochen und abgießen)
2 mittelgroße Kartoffeln (in Würfel geschnitten gar kochen)
1 geriebene Möhre
je 1 TL Koriander-, Kreuzkümmel- und Fenchelsamen
2 EL gemahlene Mandeln
ca. 3 cm Ingwer gerieben
2 Zehen Knoblauch fein gehackt
je 1 TL Kurkuma, Garam Masala und Salz
2 EL Mehl mit 2 EL Wasser verrührt
3 EL Öl

Für die Mandelsauce:

2 Zwiebeln sehr fein gehackt
ca. 4 cm Ingwer gerieben
4 Zehen Knoblauch fein gehackt
4 EL Öl
2 EL Tomatenmark
100 g gemahlene Mandeln
1 TL Garam Masala
1 Lorbeerblatt
5 Curryblätter
400 ml Kokosmilch
300 ml Gemüsebrühe
1/2 TL Salz


ZUBEREITUNG

Die Samen in einer Pfanne ohne Öl rösten, bis sie duften und anschließend im Mörser zerstoßen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Alle Zutaten für die Kofta außer dem Öl vermischen und mit einem Stampfer zu einer festen Masse verarbeiten. Wasser nach Bedarf zufügen. Daraus 16 Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit einem Pinsel von beiden Seiten mit Öl einpinseln und für 25-30 Minuten in den Backofen geben.

In der Zwischenzeit für die Mandelsauce die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch und dem Ingwer im Öl anbraten bis alles goldbraun ist. Alle weiteren Zutaten dazu geben und für ungefähr 10 Minuten unter Rühren einkochen. Dann das Lorbeerblatt entfernen und die Sauce mit einem Pürierstab pürieren.

Zum Servieren die Koftas auf einen Teller legen und die Sauce darüber geben. Da die Koftas eine empfindliche Konsistenz haben, auf keinen Fall in die Sauce geben und verrühren! 

Ich esse es am liebsten pur, man kann aber auch Reis dazu machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen