Freitag, 27. März 2015

ROTE LINSEN-SÜSSKARTOFFEL-KOKOS-SUPPE


Farblich passen rote Linsen und Süßkartoffeln ja schon mal prima zusammen. Geschmacklich auch. Die Konsistenz dieser Suppe kann jeder selbst bestimmen. Ob man alles am Ende komplett oder nur grob püriert, oder wie ich noch extra Gemüsestücke haben möchte, ist Geschmackssache. Ich habe von jedem Gemüse ungefähr ein Drittel erst nach dem Pürieren zugegeben.






ZUTATEN

1 Zucchini
1 rote Paprika
1 Süßkartoffel ca. 500g
4 Möhren
1 große Zwiebel
1 Aubergine
3 Zehen Knoblauch
1 Stück Ingwer ca. daumengroß
2 EL Kokosöl
800 ml Kokosmilch
1 l Gemüsebrühe
4 TL Curry
2 TL Garam Masala
250 g rote Linsen
2 Zweige frische Curryblätter


ZUBEREITUNG

Ingwer, Knoblauch und Zwiebel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Das Gemüse waschen und putzen und anschließendvon jeder Sorte ca. zwei Drittel in grobe Stücke schneiden. Das übrige Drittel in kleine Würfel schneiden. Das Drittel der Aubergine erst zum Ende der Zubereitung und unbeding einsalzen, damit sie nicht braun wird. Linsen waschen. Wer eine homogen pürierte Suppe möchte gibt gleich das gesamte Gemüse in den Topf.

Das Kokosöl in einem Topf nicht zu stark erhitzen und Zwiebel, Ingwer und Knoblauch hinein geben und für 5 Minuten schmoren. Dann Garam Masala und Curry einstreuen und eine Minute mitbraten. Mit der Brühe und der Kokosmilch ablöschen und die zwei Drittel Gemüse sowie Curryblätter und Linsen dazu geben. Alles ungefähr 20 Minuten köcheln lassen, bis die roten Linsen aufgehen.

Den Topf vom Herd nehmen und die Suppe pürieren. Nun die Gemüsewürfel dazu geben und nochmals ungefähr 5 bis 10 Minuten köcheln lassen, je nach gewünschter Bissfestigkeit. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen