Dienstag, 24. März 2015

SHEPHERDS PIE


Ein landestypisches Gericht aus Irland vegansiert.






ZUTATEN

1 kg Kartoffeln
1 kg Champignons
1 Möhre
1 Paprika
150 g Sojagranulat
2 Bund Dill
2 Ei-Ersatz
3 Zehen Knoblauc
 2 Zwiebeln
Getreidemilch (Hafer, Soja o.ä.)
Salz und Pfeffer
2 EL Öl


ZUBEREITUNG

Die Kartoffeln schälen und gar kochen. Die Hälfte davon entnehmen, die andere Hälfte mit der Hafermilch zu Püree verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Beides abkühlen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Champignons putzen, Möhre schälen und grob klein schneiden, Paprika waschen, entstielen, entkernen und grob klein schneiden. Alles in der Küchenmaschine zu kleinen Würfeln schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Den Dill waschen und hacken. Den Ei-Ersatz anrühren. Knoblauch schälen.

In einem Topf das Öl erhitzen, die Zwiebeln darin kurz anbraten und dann das gesamte Gemüse, den gepressten Knoblauch, Ei-Ersatz, den Dill und das Sojagranulat dazu geben (Das Sojagranulat muss nicht vorher eingeweicht werden, da die Pilze genügend Wasser abgeben). Alles miteinander verrühren und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine mittelgroße Auflaufform einfetten und die entnommenen Kartoffeln in Scheiben hineinlegen. Salzen und Pfeffern. Nun die Gemüsemasse darauf verteilen und zum Abschluss das Püree darauf verteilen und glatt streichen.

40 Minuten im Backofen garen. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen