Samstag, 21. März 2015

ÜBERBACKENE ENCHILADAS


Gefüllte und überbackene Tortillas.






ZUTATEN

3 Weizenfladen
100 g Sojahack
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1 Dose passierte Tomaten (400g)
1 Dose Mais (300g)
150 g veganer Käse
1/2 TL Kurkuma
2 EL Hefeflocken
135 ml vegane Milch
250 g Sojajoghurt
etwas Ketchup
Olivenöl, Pfeffer


FÜR DIE GEWÜRZMISCHUNG

1 TL Cumin
1/2 TL Chilipulver
2 TL Gyrosgewürz
2 TL Curry
2 TL Zwiebelpulver
2 TL Knoblauchpulver
1 gestrichenen TL Salz
2 TL Paprika


ZUBEREITUNG

Zuerst die Gewürzmischung aus den verschiedenen Gewürzen zusammen mischen und beiseite stellen.

Das Sojagranulat mit kochendem Wasser übergießen und für zehn Minuten ziehen lassen. Dann in ein Sieb abgießen und mit Wasser abspülen. Anschließend gut ausdrücken.

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin die Zwiebel anbräunen. Die passierten Tomaten, die Gewürzmischung und den Knoblauch dazu geben und zehn Minuten köcheln lassen. Den Mais in der Tomatensauce erhitzen, bis er gar ist. Mit Pfeffer abschmecken.

In einem kleinen Topf Käse, Milch, Hefeflocken und Kurkuma vermischen und anschließend bei geringer Temperatur erhitzen, bis sich der Käse aufgelöst hat.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine kleine Auflaufform einfetten. Die Weizenfladen mit der Sauce füllen und mit den übergeschlagenen Seiten nach oben nebeneinander in die Auflaufform legen. Den Sojajoghurt auf den Rollen verteilen und etwas Ketchup grob darüber verteilen. Abschließend die Käsesauce gleichmäßig über allem verteilen.

Im Ofen für 30 Minuten backen. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen