Samstag, 21. März 2015

WÜRZIGE GEMÜSEBRATLINGE MIT DILLRAHM-GURKEN


Die knusprigen Bratlinge gehen mit dem sahnigen Gurkengemüse eine perfekte Symbiose ein






ZUTATEN
2 Möhren
1 rote Paprika
1 Zucchini
4 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
3 geh. EL Sonnenblumenkerne
1/2 Tasse Quinoa
3 TL Currypulver
1 TL Kurkuma
1 TL Cumin
1 TL Koriander
1 TL Paprika
1 EL Johannsibrotkernmehl (oder anderer Ei-Ersatz)
Öl
5 Schmorgurken
2 EL Öl
300 ml Gemüsebrühe
1 Bund Dill
1 geh. EL gekörnter Senf
150 ml Sojasahne
Salz und Pfeffer


ZUBEREITUNG

Den Quinoa waschen und in der doppelten Menge Wasser gar kochen. Die Paprika so klein wie möglich schneiden. Zucchini, Möhren und 2 Zwiebeln raspeln. Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Den Knoblauch pressen und mit den Gewürzen und dem Johannisbrotkernmehl dazu geben.

Die Masse gut vermischen und flache Bratlinge daraus formen. Es werden ungefähr 12 bis 13 Stück. Wer nicht alle braucht, kann sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und mit Frischhaltefolie abgedeckt im Gefrierfach einfrieren und bei Bedarf einzeln auftauen.

Gurken schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Zwiebeln klein schneiden und in Öl anbraten. Gurken dazu geben und ca. 5 min weiter braten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und 15-20 min bei kleiner Hitze schmoren.

Zehn Minuten bevor die Gurken fertig sind die Bratlinge bei mittlerer Hitze in Öl ausbraten bis sie durch sind. Dill, Senf und Sojasahne zu den Gurken geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zusammen mit den Bratlingen servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen