Montag, 30. März 2015

ZUCCHINI-SPAGHETTI MIT GEMÜSEBOLOGNESE


Pasta ohne Pasta. Die Zucchini ersetzen die Spaghetti.






ZUTATEN

100 g Sojagranulat
300 g Champignons
2 Möhren
2 Zucchini
1 große Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
400 ml stückige Tomaten aus der Dose
2 EL Olivenöl
1 TL gekörnte Brühe
1 TL Curry
Salz und Pfeffer
2 EL gemischte Italienische Kräuter


ZUBEREITUNG

Das Sojagranulat mit der gekörnten Brühe mischen und mit kochendem Wasser übergießen. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend in ein Sieb abgießen und wenn es abgekühlt ist die Flüssigkeit gut ausdrücken.

Die Zwiebeln schälen und klein schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie hacken.  

Olivenöl in der Pfanne erhitzen und das Sojagranulat darin anbraten. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls anbraten. Möhren und stückige Tomaten dazugeben und zehn Minuten köcheln lassen.

Die Pilze unterrühren. Zuccini waschen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden. Eventuell noch Wasser zugeben. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Curry und den Kräutern würzen und anschließend die Zucchinispaghetti für 2 Minuten darin erhitzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen