Samstag, 11. April 2015

PIZZA FOR ONE




ZUTATEN

200 g Dinkelmehl 1050
100 ml Wasser
10 g frische Hefe
1 Prise Zucker
1/2 TL Salz
1 EL Olivenöl

150 ml passierte Tomaten
1 EL Pizzagewürz
1 Zehe Knoblauch

1 kleine Zwiebel
1 kleine Dose Champignons in Scheiben
1/2 rote Paprika
100 g vegane Salami
100 g No-Muh Classic
100 g Risella
schwarze Oliven
Basilikumblätter

1 Pizzaform oder Tortenbodenform ca. 30 cm Durchmesser


ZUBEREITUNG

Die zimmerwarme Hefe in 100 g warmes Wasser bröseln und verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Salz, Öl und Zucker ebenfalls verrühren. Mehl zugeben und zu einem Teig verkneten. Eine Kugel daraus formen und in einer mit einem Küchenhandtuch abgedeckten Schüssel an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.

Die passierten Tomaten mit gepresstem Knoblauch und Pizzagewürz verrühren. Pilze abgießen, Zwiebel schälen und in Ringe schneiden und die Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden. Den No-Muh reiben und Risella in Scheiben schneiden.

Den aufgegangenen Teig nochmal durchkneten und in die gefettete Backform legen. Die Tomatensauce darauf verstreichen und den geriebenen Käse gleichmäßig verteilen. Mit Salamischeiben, Pilzen, Paprika, Oliven und Zwiebelringen belegen und abschließend die Risellascheiben drauf legen.

Im Ofen auf 200 Grad 25 Minuten backen. Zum Schluss mit Basilikumblättern garnieren.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen