Donnerstag, 12. November 2015

ERDNUSS MASALA


Während meines Aufenthaltes in Indien habe ich wieder viele Leckereien ausprobieren oder wiederentdecken dürfen. Dazu gehörte auch dieses Erdnuss Masala, das wir auch schon bei unserem vorherigen Aufenthalt gern gegessen hatten. Die Menge der verschiedenen Zutaten habe ich nach meinem persönlichen Geschmack etwas verändert; weniger Erdnüsse und die Zwiebeln habe ich durch Frühlingszwiebeln ersetzt. Chilies müssen auch nicht zwingend mit rein, wer eine „entschärfte“ Version lieber mag, lässt sie einfach weg.






ZUTATEN FÜR EINE PORTION 

100 g Erdnüsse, geröstet und gesalzen
5 Frühlingszwiebeln oder eine ganze mittelgroße Zwiebel
1 Tomate
2 EL Zitronensaft
2 Chilies
2 EL Korianderblätter
½ TL Cumin
etwas Salz


ZUBEREITUNG

Tomate halbieren und mit einem Teelöffel die Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Chilies der Länge nach aufschneiden, die Kerne entfernen und in feine Ringe schneiden.

Dann alles in eine Schüssel geben und gut vermischen.

In Indien bekommt man das Erdnuss Masala immer auf einem flachen Teller serviert. eine kleine Schüssel ist sicherlich praktischer. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen