Samstag, 28. November 2015

FLOCKEN BRÖTCHEN

In diesen Brötchen aus Hefeteig stecken viele Haferflocken – meine Lieblingsflocken. Natürlich hätte ich sie auch noch mit Haferflocken bestreuen können, aber ich mag auf Brötchen auch sehr gern Körner. Der Teig ist ausreichend für 6 große Brötchen, die sich bestens als Doppeldecker zum Belegen eignen, oder für 12 kleinere in der normalen Brötchengröße.






ZUTATEN

450 g Dinkelvollkornmehl
1 Pck. Frische Hefe (42 g)
1 TL Rohrohrzucker
200 ml lauwarmes Wasser
150 g Sojajoghurt
2 gestr. TL Salz
150 g kernige Haferflocken
Sonnenblumen- und Kürbiskerne zum Bestreuen






ZUBEREITUNG

Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde drücken. Da hinein die Hefe bröseln, den Zucker und die Hälfte des Wassers dazu geben. Mit einer Gabel vorsichtig vermischen. Abgedeckt für 10 Minuten an einen warmen Ort stellen.

Joghurt, das restliche Wasser und das Salz dazu geben und gut durchkneten, bis ein Teig entstanden ist. Wieder zudecken und erneut an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Auf einer Arbeitsfläche den Teig mit etwas Mehl bestäuben und nochmals gut durchkneten. Dann daraus 6 oder 12 Brötchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Brötchen ein weiteres Mal abgedeckt warm stellen, bis sie sich vergrößert haben. Die Brötchen mehrmals einritzen, mit Wasser bestreichen und mit den Körnern bestreuen.

Im Ofen ca. 30 Minuten backen.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen