Mittwoch, 25. November 2015

UROMAS STOLLEN



Diesen Stollen backe ich nach Uromas Rezept schon seit vielen Jahren für die Familie und nun habe ich ihn auch mal veganisiert. Es mussten lediglich Butter und Milch ersetzt werden. Hafermilch eignet sich allerdings nicht dafür, damit ist die Hefe nicht aufgegangen. Beim zweiten Versuch habe ich Sojamilch genommen. Das hat wunderbar geklappt. Ich freue mich schon auf Weihnachten, da wird der Stollen angeschnitten.






ZUTATEN

750g Mehl (Dinkelmehl 1050) oder anderes feines Mehl
250 g Alsan Margarine für den Teig, zimmerwarm
100 g Alsan Margarine zum Bestreichen
100 g Zucker (ich habe Rohrohrzucker verwendet)
200 g Sultaninen (im Rezept sind es ursprünglich 320 g)
180 g Orangeat und Zitronat
100 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln oder beides
150 ml Sojamilch
2 Stück Hefe (84 g)
6 EL Rum
Saft und abgeriebene Schale einer Biozitrone
Zitronenöl oder Backaroma Zitrone
Salz
150 g Puderzucker


ZUBEREITUNG
 
Einige Stunden vorher die Sultaninen mit dem Rum mischen und durchziehen lassen.

Milch etwas erwärmen und die Hefe, sowie zwei TL Zucker darin auflösen. Abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Ich stelle das immer direkt an die Heizung.

Mehl mit einer Prise Salz mischen und in der Mitte eine Mulde machen. Restlichen Zucker in die gegangene Hefemischung hineingeben und in die Mulde füllen. Leicht einarbeiten.

Margarine in Flocken auf das Mehl geben und kneten. Nüsse, Zitronat, Orangeat, Zitrusöl oder Aroma, Zitronensaft und abgeriebene Schalen unterkneten. Mindestens 10 Minuten kneten. Den Teig in der Schüssel nochmal ca. 30 Minuten gehen lassen.

Dann erneut kneten, einen Laib formen und auf dem mit Backpapier belegten Blech nochmal 30 Minuten gehen lassen.

Währenddessen den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Stollen auf der zweiten Schiene von unten 60 Minuten backen. Nach 30 Minuten den Stollen mit Alufolie abdecken.

100 g Margarine zerlassen und den noch heißen Stollen damit bestreichen. Mit einem Sieb den Puderzucker darauf verteilen.

Den Stollen in mehrere Lagen Alufolie wickeln, in eine Tüte geben und kühl lagern. Erst einwickeln, wenn er vollständig abgekühlt ist.

Nach 4 Wochen ist der Stollen bereit zum Anschneiden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen