Donnerstag, 14. April 2016

FENCHEL-MÖHREN-ROHKOST AUF BRAUNEN LINSEN


Eine leckere Kombination aus warm und kalt. Ich esse Linsen gern mit viel Essig, deshalb nehme ich auch mehr, als im Rezept angegeben. Einfach ausprobieren und dann den Balsamico selbst dosieren. Für mich sind das zwei Portionen; die zweite habe ich am nächsten Tag wie einen Salat vermischt gegessen.






ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

200 g braune Linsen
2 Knollen Fenchel
2 Möhren
3 Frühlingszwiebeln oder eine Stange Porree
2 TL Senfsamen (nicht die Senfkörner)
1 Bund Dill
20 ml Zitronensaft
80 ml Wasser
3 EL weißer Balsamico
Saft von 1 Orange
2 EL vegane Mayonnaise
1 EL Senf
2 EL Zitronensaft
Pfeffer und Salz
1 EL Öl


ZUBEREITUNG

Fenchel waschen, halbieren, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. 1 Möhre schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln. 1/2 TL Salz dazu geben und untermischen und für mindestens 2 Minuten gut durchkneten. Für 10 Minuten stehen lassen.

Für die Salatsauce Orangensaft, Senf, Mayonnaise, Pfeffer und 2 EL Zitronensaft verrühren. Dill waschen, zupfen und klein hacken. Dressing und Dill mit Fenchel und Möhre vermischen.

Linsen waschen und gar kochen. Dann abgießen und mit warmem Wasser abspülen. Während die Linsen kochen Frühlingszwiebeln schneiden, Möhren schälen und in Scheiben hobeln. 

Öl in der Pfanne erhitzen und Senfsamen darin anbraten, bis sie anfangen aus der Pfanne zu hüpfen. Dann Frühlingszwiebeln, Möhre, Wasser und 20 ml Zitronensaft dazu geben und für einige Minuten leicht köcheln lassen. Pfeffern und vom Herd nehmen. Zum Schluss den Balsamico unterrühren.

Linsen auf einem Teller anrichten und Fenchelsalat darauf geben.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen