Donnerstag, 7. Juli 2016

TSAMPA-HIMBEER-DESSERT


In der Körner- und Mehlabteilung meines liebsten Supermarktes ist mir schon länger dieses "Sonam´s Tsampa" aufgefallen, das als Tibetisches Grundnahrungsmittel bezeichnet wird und in diesem Fall aus gerösteter Gerste besteht. Augfrund der Röstung ist das Produkt auch ohne Kochen oder Backen genießbar, also zum Beispiel im Müsli oder als Brei angerührt. Man kann es aber auch pikant zubeiten. Ich habe mich fürs erste für eine süße Variante entschieden und ein Dessert daraus gemacht.






ZUTATEN FÜR 4 DESSERTGLÄSER

60 g  Tsampa
100 ml Pflanzenmilch (ich habe Sojamilch genommen)
200 ml Schlagfix (gekühlt)
1/2 Päckchen Sahnesteif
250 g frische Himbeeren
2 + 1 + 1 EL Birkenzucker oder andere Süße
3 EL Mandelblättchen


ZUBEREITUNG

Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit 1 EL Zucker verrühren.

Tsampa abwiegen, mit 1 EL Zucker vermischen und dann mit der Pflanzenmilch zu einem dicken Brei verrühren.

Schlagfix mit dem Mixer aufschlagen. Wenn die Sahne annähernd steif ist, Zucker und Sahnesteif dazu geben und weiter mixen, bis die Sahne fest ist.

In Dessergläser schichten und mit den Mandelblättchen bestreuen. Am besten für eine Stunde kalt stellen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen