Freitag, 24. März 2017

KIRSCH-STREUSELKUCHEN VOM BLECH


Streuselkuchen vom Blech habe ich als Hefeteig schon ewig nicht mehr gemacht, weil ich oft einfach zu faul dafür bin und der Backpulverteig auch sehr lecker ist. An die Lockerheit, die durch die Hefe entsteht, kommt der aber nicht ran, deshalb habe ich mir heute doch mal wieder die Mühe gemacht. Es ist ja eigentlich auch nicht so ein großer Aufwand, es dauert nur einfach länger. Aber das Ergebnis lohnt sich jedesmal. Leider ist noch lange keine Kirschenzeit, deshalb mussten die aus dem Glas herhalten. Und weil die ganze Familie immer richtigt viel Streusel auf dem Kuchen mag, habe ich die übliche Menge soweit erhöht, dass man die Kirschen kaum noch sieht. Wem das zuviel ist, der kann einfach die angegebenen Mengen verringern.







ZUTATEN FÜR 1 BLECH

Für den Teig:
350 g Dinkelmehl 1050 oder ein anderes helles Mehl
1 Würfel frische Hefe
50 g Zucker
150 ml Mandelmilch
1 EL Vanilleextrakt oder ein Päckchen Vanillezucker
50 g Alsan Margarine sehr weich
1 Prise Salz
etwas Mehl zum Kneten

Für die Streusel:
400 g Dinkelmehl 1050
170 g Alsan, zerlassen
120 g Birkenzucker oder einen anderen Zucker

2 Gläser Kirschen (Abtropfgewicht 350 g)








ZUBEREITUNG
Kirschen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

In einem Behälter Mandelmilch leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen. Den Zucker und den Vanilleextrakt einrühren. Mehl in einer Schüssel mit Hefemischung, Salz und Margarine mit einem Handmixer mit Knethaken rühren, bis ein formbarer Teig entstanden ist. Die Schüssel mit einem Küchenhandtuch abdecken und für 30 Minuten an einen warmen Ort stellen. In der Zeit, in der man keine Heizung benutzt, empfehle ich, den Backofen auf 50 Grad zu heizen und den Teig darin gehen zu lassen. Dabei einen hölzernen Kochlöffel in die Tür klemmen, damit Luft entweichen kann.

Wenn sich der Teig sichtbar vergrößert hat, etwas Mehl darüber geben und gut durchkneten. Dann auf das mit Backpapier belegte Backblech geben und bis an die Ränder verteilen. Nun das Backblech wieder abdecken und nochmal mindestens 30 Minuten gehen lassen, bis der Teig sich nochmal sichtbar vergrößert hat. 
In der Zwischenzeit die Streusel herstellen. Dafür zunächst Mehl und Zucker mischen, dann Alsan eingießen und mit einer Gabel vermischen, so dass dabei Streusel entstehen.

Kirschen auf dem Teig verteilen und die Streusel drüber streuen. Im Backofen bei 180  ungefähr 40 Minuten backen. Der Kuchen soll nicht allzu dunkel werden aber leicht gebräunt sein. Aus dem Ofen nehmen und auf einen Rost stellen.

Den fertigen Streuselkuchen nach 10 Minuten mit dem Backpapier auf einen Rost ziehen und vollständig abkühlen lassen.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen