ÜBER MICH




Hallo liebe Leser,


ich bin Cristina, glücklich verheiratet und stolze Mutter eines Sohnes. Ich reise für mein Leben gern und tauche dabei mit Vorliebe in die jeweils typische Landesküche ein. Inzwischen gehört auch das Kochen zu meinen Vorlieben. Ich hätte nie gedacht, dass ausgerechnet ich eines Tages einen Foodblog betreiben würde. In meiner Familie war ich die einzige, die sich nicht für das Kochen interessiert hat und dementsprechend immer nur für die niederen "Schnippeldienste" herangezogen wurde. Dies erwies sich als Problem, als ich auszog, denn von zu Hause war ich sehr gutes Essen gewohnt. Ich bin komplett ohne Fertiggerichte, Tiefkühlkost oder "Dosenfutter" groß geworden. Es wurde immer alles frisch gekocht und zwar mittags und abends.

Wohl oder übel musste ich mich nun mit dieser Tätigkeit anfreunden, denn die wenigen Fertiggerichte, mit denen ich es anfangs versucht hatte, landeten fast ausnahmslos in der Tonne. Ein dickes Buch mit Grundlagen der Kochkunst und stetiges Nachfragen bei Mutter, Schwiegermutter und Freunden, sowie der Mut zum Misserfolg unterstützten mich beim Einstieg. Schließlich war ich so sicher, dass ich anfing zu improvisieren und in Sachen Gewürze auf Abenteuerreise ging.

Ich liebe die Asiatische Küche, insbesondere die Thailändische und die Indische, und kann damit auch meine Familie beglücken, denn Mann und Sohn teilen meine Begeisterung. In beiden Richtungen habe ich mich auch schon früh erfolgreich versucht. Die gutbürgerliche Deutsche Küche ist nicht ganz so mein Ding, habe sie aber auf Wunsch meiner Familie im Repertoire. Kurz: Im Laufe der Jahre habe ich mich zu einer recht passablen Köchin entwickelt, deren Einladungen zum Essen gern angenommen werden.

2013 habe ich mich dann entschieden, meine Ernährung von einem Tag zum anderen zu 100 Prozent auf vegan umzustellen. Natürlich gingen mir dabei zunächst die klassischen Gedanken durch den Kopf: "Was kann ich denn dann noch essen?" und "Schmeckt das überhaupt?". Umso erstaunter war ich ob der Vielfalt, die sich vor mir aufgetan hat und noch immer probiere ich mit Begeisterung immer wieder Neues aus.

Diese Begeisterung und natürlich damit zusammenhängend die Ergebnisse möchte ich auf diesem Blog mit all jenen teilen, die sich entweder selbst vegan ernähren oder Interesse an veganer Ernährung haben.

Enjoy!

Kommentare:

  1. So trifft man sich wieder, liebe Cristina, ich kann mich noch gut an Dein "Lamm aus dem Ofen" in Eurer Neuköllner Wohnung im tiefsten Berlin erinnern. Es roch wunderbar nach Knoblauch und Kräutern! Das Fleisch war jedoch ein wenig "hammelig"...Nun gut - es ist rund 20 Jahre her, Du bist ganz woanders, regional und geschmacklich, und das ist gut so. Ich freu mich über die Inspiration. Liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist jetzt aber nicht zufällig auf meinen Blog gestoßen, oder? Ich inspiriere gern vor allem in die vegane Richtung :) Liebe Grüße

      Löschen